Neue Kooperation des Geoparks WLT
Montag, den 02. Juni 2014 um 10:27 Uhr

Der Nationale Geopark Westerwald-Lahn-Taunus kooperiert nun offiziell mit der Gießener Geografischen Gesellschaft (GGG). Diese Konstellation

stellt die Erste ihrer Art in Deutschland dar. Am 26.05 wurde die Partnerschaft von Knut Rehn, Leiter des Geoparks, sowie Andreas Dittmann, Vorsitzender der GGG, öffentlich im großen Hörsaal des Instituts für Geografie an der Universität Gießen besiegelt. Durch die zukünftige Zusammenarbeit soll der Geopark mit seinen Sehenswürdigkeiten bekannter gemacht werden, außerdem wird die Philosophie und Intention des Geoparks durch Vorträge, Exkursionen oder wissenschaftliche Veröffentlichungen näher an die Zivilisation herangetragen.

 

 

Den Presseartikel vom 31.05 erhalten Sie hier.